Im inneren Steinkreis

 Vierzig Amerikaner, ein Guide und ich

Es ist eine verrückte Art, sich diesem so besonderen Ort zu nähren, ich weiß es. Aber, ich sehe keine andere Möglichkeit, den inneren Steinkreis von Stonehenge zu betreten, als inmitten dieser geführten Tour. Zusammen mit vierzig Amerikanern und einem englischen Guide, der sein Lehrer-Sein absolut nicht verstecken kann, sitze ich im Bus, der mich an einen der heiligsten Plätze fährt, die ich kenne. Am liebsten wäre ich hier ganz allein. Mitten in einer Vollmondnacht. Ich würde gern viele, viele Stunden im Zentrum des Kreises liegen und alles fühlen, was da sein will. Still. Friedlich. 

 

Das hier ist das blanke Gegenteil. Fast noch sonderbarer, als im letzten Jahr. Denn Amerikaner haben ihre ganz eigene Art, mit solchen Orten umzugehen. Die Stille hält nur kurze Zeit an, als wir im Kreis stehen. Die Neugierde und Sensationslust sind einfach zu groß. Und der Guide - nun ja, er redet leider zu gern....

 

Ich sondere mich ein wenig ab - ein schwieriges Unterfangen in einem Kreis von vielleicht 50 bis 100 Metern. Aber ich bin schon ein wenig "geschult" mit der Gegenwart schaulustiger, weißbegieriger Menschen um mich herum. Und es gelingt mir, in mich selbst einzutauchen und ganz auf mein Fühlen umzuschalten. 

 

......

 

Licht. Ich bin das Licht. Ich fühle eine Regenbogenaura um mich herum und es macht mich total glücklich. 

 

"Wir werden immer in deinem Rücken stehen. Dir Kraft geben." Die Steine sprechen zu mir und sie haben die gleiche Botschaft für mich, wie ihre Schwestern und Brüder im hohen Norden Schottlands. 

 

Dieser Ort hier ist direkt mit dem Erdinneren verbunden. Pure Kraft. Reines Sein. Ich stehe tatsächlich im Zentrum Britanniens. Hier schlägt das spirituelle Herz dieses Landes. Der Lichtstrahl, der von hier den Himmel erreicht strahlt wie eine Sonne. So kraftvoll und wunderschön. Und inmitten dieser Schönheit spüre ich mich selbst bewußter und klarer als jemals zuvor.

 

Ich bin ein Engel.......

Foto: Uschi Dreiucker / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Marco Schlüter / pixelio.de
Foto: Peter / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Foto: Herbert Raschke / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rolf Handke / pixelio.de
Foto: Susanne Richter / pixelio.de
Foto: roja48 / pixelio.de
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de
Foto: Rudis-Fotoseite.de / pixelio.de
Foto: Peter A / pixelio.de
Foto: Carolin Daum / pixelio.de
Foto: Thomas Wiesendahl / pixelio.de
Foto: Uschi Dreiucker / pixelio.de
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de
Foto: Gabi Schoenemann / pixelio.de
Foto: H.D. Volz - pixelio.de
Foto: hum / pixelio.de
Foto: Maren Beßler - pixelio.de
Foto: Rosel Eckstein / pixelio.de
Foto: Alexander Altmann / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de