Im Herzen des Lichts

                      © Julien Christ / pixelio.de                       © Domaris / pixelio.de                       © Grey59 / pixelio.de 

Es ist nicht mehr das Land, das ich aus meiner Vergangenheit kenne. Es sind nicht mehr die grünen Berge mit den klaren Bächen, die im Licht der Sonne gedeihen. Es ist ein karges, wüstenartiges Erbe. Glut. Hitze. Nur das Licht, das ist geblieben. Dieses klare Licht, in dem alles sichtbar wird. Licht, in dem sich nichts verstecken kann. Auch nicht vor sich selbst. 

 

Griechenland's Geschenk ist diese Direktheit. Diese Geradlinigkeit. Dieses Schattenlose. Hier fühlt sich der wohl, der bereit ist, hinzuschauen. Ausweichen ist unmöglich. Es sei denn, man folgt dem Ruf der Tavernen und der Fülle der Küche. Um den Tag darauf am Strand zu verträumen. Doch selbst in den Träumen kommen die eigenen Schatten zu Besuch. Weil sie unter dieser Sonne nicht anders können, als sichtbar zu werden. 

 

 

In den Tempeln und alten Kultstätten ist noch diese Freiheit im Denken spürbar, die aus dem Licht geboren wurde. Doch seitdem hat sich die Wärme der Sonne in ein unbarmherziges Brennen verwandelt. In Strahlenbündel, die kaum noch auszuhalten sind. Nur im Frühling und im Winter, wenn genug Wasser fließt, verwandelt sich das Land in das, was es einmal war und erzählt seine Geschichte für alle, die zuhören wollen. Für alle, die sehen wollen. Für alle, die die Gegenwart zu ändern bereit sind.

 

Foto: Uschi Dreiucker / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Marco Schlüter / pixelio.de
Foto: Peter / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Foto: Herbert Raschke / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rolf Handke / pixelio.de
Foto: Susanne Richter / pixelio.de
Foto: roja48 / pixelio.de
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de
Foto: Rudis-Fotoseite.de / pixelio.de
Foto: Peter A / pixelio.de
Foto: Carolin Daum / pixelio.de
Foto: Thomas Wiesendahl / pixelio.de
Foto: Uschi Dreiucker / pixelio.de
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de
Foto: Gabi Schoenemann / pixelio.de
Foto: H.D. Volz - pixelio.de
Foto: hum / pixelio.de
Foto: Maren Beßler - pixelio.de
Foto: Rosel Eckstein / pixelio.de
Foto: Alexander Altmann / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de