Kraft aus einem Lied

 Vorwärtsgehen - was auch immer geschieht

Dieses Lied hat mich über die Berge Neuseelands getragen. Wann immer ich das Gefühl hatte, nicht mehr weiter zu könnne, war es in mir am Klingen. Etwas an den Worten, etwas am Rhythmus und etwas an den Bildern des Filmes, die noch ganz frisch in meinem Kopf waren, hat mich immer weitergehen lassen. Egal, wie schwierig es war. Und ich habe das Gefühl, das wird es auch in Zukunft tun.

 

Leider ist meine Lieblingsversion, genau so, wie sie im Film ist nicht verfügbar, aber ich habe zwei verschiedene Quellen, aus denen man die Kraft dieses Liedes zumindest ahnen kann... (die Filmwerbung danach einfach überhören...)

Foto: Uschi Dreiucker / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Marco Schlüter / pixelio.de
Foto: Peter / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Foto: Herbert Raschke / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rolf Handke / pixelio.de
Foto: Susanne Richter / pixelio.de
Foto: roja48 / pixelio.de
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de
Foto: Rudis-Fotoseite.de / pixelio.de
Foto: Peter A / pixelio.de
Foto: Carolin Daum / pixelio.de
Foto: Thomas Wiesendahl / pixelio.de
Foto: Uschi Dreiucker / pixelio.de
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de
Foto: Gabi Schoenemann / pixelio.de
Foto: H.D. Volz - pixelio.de
Foto: hum / pixelio.de
Foto: Maren Beßler - pixelio.de
Foto: Rosel Eckstein / pixelio.de
Foto: Alexander Altmann / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de