Thank you for smoking

 

Der Film bringt es auf den Punkt. Das Gefüge einer kompletten Industrie wird hier so humoristisch und knallhart zugleich beleuchtet, dass sich die nächste Zigarette vielleicht doch lieber in der Schachtel verkrümeln möchte????

Let's make money

 

Der Film zeigt in vielen Details die Kreisläufe und Motive für die Geld mißbraucht werden kann. Kriege um Erdöl? Monokulturen in Afrika? Weltbank? Grundstücksspekulationen und ihre Folgen an der Mittelmeerküste? Hier kommt die Kehrseite eines Systems in den Fokus, an dem wir alle irgendwie Anteil haben, wenn wir nicht drüber nachdenken und einfach mitmachen.....

Thrive

 

In diesem Film, der u.a. über das Internet in "youtube" verfügbar ist, werden alle Puzzlestücke des Wirtschafts-, Finanz-, Gesundheits-, Energie- und Regierungssystems unserer heutigen Welt zusammengeführt und verknüpft. Das Ergebnis ist erschreckend, scheint vollkommen unglaublich und lässt an Verschwörungstherorien denken. Als ich meine Abwehr beiseite lassen konnte und mir den Film doch anschaute, von Anfang bis Ende, hat er meinen Blick auf die Welt verändert. 

 

Ohne zu wissen, wo wir wirklich stehen, ohne Schminke, können wir auch nicht wissen, wie und wohin wir gehen. Dieser Film ermöglicht es, den Ausgangspunkt unserer Reise zu bestimmen, auch wenn es wehtut. Und - er zeigt Wege in eine neue Welt. Er schafft keine neuen Feindbilder, die das herrschende System nur auf anderer Ebene fortführen würden sondern sieht darin Chance, Herausforderung und zeigt die Lösungen. Für Jeden, mit dem Mitwirkung von uns Allen!

Die 4. Revolution

Alternative Energie

Der Film bringt für mein Verstehen eine klare Botschaft zu dir. Es ist Zeit für eine echte Wende. Und Zeit für das eigene Nachdenken zum Thema Energie. Die Argumente der verschiedenen Energie-Vertreter weden sehr direkt dargestellt und jeder kann für sich entscheiden, ob er ihnen wirklich weiter unbesehen glauben möchte. Und - die Lösungen werden aufgezeigt. Alle. Ein starker Film.

Yellow Cake

Atomenergie "beleuchtet" von Joachim Tschirner

Uranabbau in der DDR. Und seine Folgen. Direkt, ungeschminkt und ernüchternd. Fünf Jahre lang begleiten die Filmmacher den Versuch der Sanierung einer ganzen Region. Die Probleme, die es hier gibt, lassen sich auf all' die anderen Orte der Welt übertragen. Und für mich macht besonders das den Film so brisant. Kein Lernen, Kein Einzelfall. Es geht weiter. Siehe Australien.

Albtraum Atommüll

 Eric Guéret - arte edition

Der Film ist erschütternd. Tschernobyl, den Namen hat jeder schon gehört, aber was ist mit dem Ural? Was ist mit den Hintergründen der Wiederaufbereitunsanlage in La Hague in der französischen Normandie? Was geschieht wirklich mit dem Müll der Atomkraftwerke? Gelangt tatsächlich nichts mehr ins Meer? Wieviel Ignoranz und "nicht sehen wollen" steckt hinter einer kompletten Industrie..... Harter Tobak. Aber notwendig, um zu verstehen, wo wir wirklich sind - jenseits der Lobby-Werbesprüche!

Die Wolke

 Atomunfall mitten in Deuschland

 

AKW Markt Ebersberg - das reale AKW Grafenrheinfeld bei Schweinfurt - havariert. Eine atomare Wolke treibt über das Land. Richtung Fulda und Bad Hersfeld. Was so fiktiv ausschaut, wenn es im fernen japanischen Fukushima passiert, wird mit den vertrauten Bildern aus der Mitte unseres Landes zur fassbaren Realität. Und damit auch die Reaktionen der Menschen. Die Brutalität, die an die Oberfläche schwappt, sobald das eigene Leben in Gefahr ist. Die pure Panik, die jede Menschlichkeit vergessen lässt. Das "nicht mehr kennen von Freunden". Mitten drin auch das blanke Gegenteil. Liebe. 

Dieser Film erzählt eine einfache Geschichte. Sie könnte jeden Tag geschehen. Hier. Bei mir. Bei dir. Was machen wir dann? Weiter diskutieren, ob der Atomausstieg machbar ist? Oder um unser Leben rennen?

Foto: Uschi Dreiucker / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Marco Schlüter / pixelio.de
Foto: Peter / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Foto: Herbert Raschke / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rolf Handke / pixelio.de
Foto: Susanne Richter / pixelio.de
Foto: roja48 / pixelio.de
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de
Foto: Rudis-Fotoseite.de / pixelio.de
Foto: Peter A / pixelio.de
Foto: Carolin Daum / pixelio.de
Foto: Thomas Wiesendahl / pixelio.de
Foto: Uschi Dreiucker / pixelio.de
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de
Foto: Gabi Schoenemann / pixelio.de
Foto: H.D. Volz - pixelio.de
Foto: hum / pixelio.de
Foto: Maren Beßler - pixelio.de
Foto: Rosel Eckstein / pixelio.de
Foto: Alexander Altmann / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de