Ich stecke mit Liebe an!

                  © Jutta Hofschläger / pixelio.de                 © Julia Rotter / pixelio.de                        © Meltis / pixelio.de

Genau. Ich bin ansteckend! Und Liebe ist nur einer der Erreger, den man sich bei mir abholen kann, damit das Lächeln wieder im Herzen Einzug hält....

 

Schau mal in meine laufenden Projekte, um eine Idee zu bekommen, wie das Anstecken funktionieren kann. Als kleine Inspiration. Jeder von uns kann etwas verändern, genau da, wo wir sind. Ich warte nicht mehr darauf, dass es jemand anders tut. Ich mache es einfach selbst...

 

In mir leben Zuversicht und Mitgefühl und Wärme und Herzlichkeit. Da sind Lachen, Lebendigkeit und Glücklichsein. Ich mache Freudensprünge und tanze nackt durch den Regen. Ich umarme Bäume und halte Zwiesprache mit Elfen. Ich umarme und verteile Liebe, wo immer ich kann....

 

Weil ich mehr sehe, als nur diesen winzig kleinen Ausschnitt der Wirklichkeit. Da gibt es ein größeres Bild. Da gibt es einen Sinn. Und da gibt es ein Morgen, das in leuchtend bunten Farben auf uns wartet. 

 

Ich lade dich ein, den Pinsel in die Hand zu nehmen und dein Bild zu malen, denn du bist der Künstler, der dieses Morgen entstehen lässt. Gemeinsam mit uns allen. Wir alle gestalten diese Welt mit unseren kühnsten Ideen, Visionen und Träumen.

 

Dafür braucht es Vertrauen. Dafür braucht es Mut. Dafür braucht es diese Spur Abenteuerlust. Und auch damit stecke ich dich an... Denn ich habe jede Menge davon.

 

Manchmal reicht ein Blick, damit du auch infiziert bist. Manchmal ist es ein Wort. Eine Berührung. Ein Lächeln. Manchmal bleibe ich auch länger, wenn du mich einlädst und ich bleiben möchte. 

 

Ich bin wie ein Funken, der überspringt. Wie eine Feder, die dich sacht berührt. Eine Welle, die dich schwimmen lässt, wo du bisher nur Trockenheit gesehen hast. Ich kann erschüttern, beleben und inspirieren. Damit auch du zum Anstecker wirst....

 

Denn diese Welt braucht Liebe, damit sie heilt. Liebe in, von und für uns alle. Nichts anderes. Das ist das einzige Rezept, das hier wirklich ausgestellt werden muss.

 

 

 

 

Foto: Uschi Dreiucker / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Marco Schlüter / pixelio.de
Foto: Peter / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Foto: Herbert Raschke / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rolf Handke / pixelio.de
Foto: Susanne Richter / pixelio.de
Foto: roja48 / pixelio.de
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de
Foto: Rudis-Fotoseite.de / pixelio.de
Foto: Peter A / pixelio.de
Foto: Carolin Daum / pixelio.de
Foto: Thomas Wiesendahl / pixelio.de
Foto: Uschi Dreiucker / pixelio.de
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de
Foto: Gabi Schoenemann / pixelio.de
Foto: H.D. Volz - pixelio.de
Foto: hum / pixelio.de
Foto: Maren Beßler - pixelio.de
Foto: Rosel Eckstein / pixelio.de
Foto: Alexander Altmann / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de