Eine größere Welt

 

Eine ganz "normale" Frau entdeckt die Schamanin in sich selbst. Eine Reise in die Mongolei bringt sie mit einer Gabe in Kontakt, die sie bisher nicht kannte und stellt damit ihr ganzes Leben auf den Kopf. Er bringt ihr Heilung. Heilung für eine heftige seelische Wunde. So, wie es der Schamanismus immer tut. Er hilft uns ganz zu werden.

 

Am Ende schlägt sie eine Brücke zwischen Welten, die so gar nicht zusammen zu passen zu scheinen. Schamanismus und Wissenschaft. Es ist eine wunderbarer Film über eine Welt, in der ich mich sehr zu Hause fühle und lässt uns alle ahnen und fühlen, das es da so viel mehr gibt, als das Sichtbare.

 

Der Film ist nach einer wahren Geschichte erzählt. Eine Einladung mehr, neu und anders zu schauen, wenn es um die Wirklichkeit geht...

Foto: Uschi Dreiucker / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Marco Schlüter / pixelio.de
Foto: Peter / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Foto: Herbert Raschke / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rolf Handke / pixelio.de
Foto: Susanne Richter / pixelio.de
Foto: roja48 / pixelio.de
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de
Foto: Rudis-Fotoseite.de / pixelio.de
Foto: Peter A / pixelio.de
Foto: Carolin Daum / pixelio.de
Foto: Thomas Wiesendahl / pixelio.de
Foto: Uschi Dreiucker / pixelio.de
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de
Foto: Gabi Schoenemann / pixelio.de
Foto: H.D. Volz - pixelio.de
Foto: hum / pixelio.de
Foto: Maren Beßler - pixelio.de
Foto: Rosel Eckstein / pixelio.de
Foto: Alexander Altmann / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Unterwegs auf der Erde mit Körper, Geist und Seele [-cartcount]