© uschi dreiucker / pixelio.de

Scharbockskraut (Ranunculus ficaria)

Bringt den Stoffwechsel mit Scharfstoffen und Vitaminen in Schwung. Reich an Vitamin C. Reinigung von Innen und Außen (incl. Blutreinigung).

Pflanze eßbar vor der Blüte. Lecker in Blattsalaten.

Als Tee krampflösend, schmerzlindernd und antibiotisch.

Weit verbreitet und wild wuchernde Frühlingspflanze.

Sprießt bereits im Februar.

Foto: Uschi Dreiucker / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Marco Schlüter / pixelio.de
Foto: Peter / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Foto: Herbert Raschke / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rolf Handke / pixelio.de
Foto: Susanne Richter / pixelio.de
Foto: roja48 / pixelio.de
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de
Foto: Rudis-Fotoseite.de / pixelio.de
Foto: Peter A / pixelio.de
Foto: Carolin Daum / pixelio.de
Foto: Thomas Wiesendahl / pixelio.de
Foto: Uschi Dreiucker / pixelio.de
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de
Foto: Gabi Schoenemann / pixelio.de
Foto: H.D. Volz - pixelio.de
Foto: hum / pixelio.de
Foto: Maren Beßler - pixelio.de
Foto: Rosel Eckstein / pixelio.de
Foto: Alexander Altmann / pixelio.de
Foto: Heike Würpel
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Unterwegs auf der Erde mit Körper, Geist und Seele [-cartcount]